Wintersperre Ybbstalradweg

31. Oktober bis 15. April

Eine äußerst erfolgreiche erste Radsaison geht zu Ende und die Frequenz am Ybbstalradweg hat alle Erwartungen übertroffen. Die vielen Radfahrer haben auch eine dementsprechende Wertschöpfung in unser Tal gebracht.
Nun steht die kalte Jahreszeit vor der Tür und gemäß den Bewilligungsbescheiden tritt alljährlich von 31. Oktober bis 15. April die Wintersperre am Radweg in Kraft. Befahrbar sind dann nur Streckenabschnitte mit gemeinsamen Straßenverkehr (Güterwege, Gemeinde- und Landesstraßen).

Die Begründungen für diese Sperre sind:
1.    Es gibt keinen Winterdienst am Radweg (keine Schneeräumung und Streuung)
2.    Reparatur-, Adaptierungs- und Reinigungsarbeiten werden durchgeführt
3.    Die Sicherungsmaßnahmen entlang der Strecke (Felssicherung, Geländer,…) müssen periodisch überprüft werden

Ein Befahren des Radweges in diesem Zeitraum ist daher leider nicht gestattet. Seitens des Vereines bzw. der Gemeinden wird auch keinerlei Haftung übernommen. Zahlreiche Tafeln entlang der Strecke werden auch auf diese Sperre hinweisen.

Ab 16. April steht der Radweg „frisch herausgeputzt“ allen Radlern wieder zur Verfügung.