Panoramahöhenweg - 365 Tage Panorama


Von allen Ausblicken, die unser Land zu bieten hat, ist jener vom Panoramahöhenweg der wohl beeindruckendste.


 Nach Norden breitet sich die Donauebene aus, dahinter erhebt sich das Waldviertel und ermöglicht Blicke bis nach Tschechien, während im Süden Gebirgszüge im Wettstreit stehen, sich gegenseitig an Höhe überbieten. Das Panorama ist beeindruckende Landschaftsarchitekur zu allen Jahreszeiten. Die Bilder von Schnee, blühenden Obstlandstrichen, Almwirtschaft und der Duft von reifen Früchten beglücken die Seele.



1. NÖ Schnapsstraße - Mostheurige - Exkursionsbegleitung zu verschiedenen Bio-Bauernhöfen - Vorträge über biologische Landwirtschaft - Dörrofenvorführungen - Wanderungen mit Panoramablick - Mountainbikestrecke - Urlaub am Bauernhof - FeRRUM Ybbsitz

Es gibt immer etwas zu feiern:

Josefifest, Feuer am Berg, Mostherbst, Stiller Advent

Das Josefifest eröffnet am 19. März den Frühling am Panoramahöhenweg.

Ende April, Anfang Mai zeigt sich die Landschaft im prächtigen Blütenkleid der Obstbäume.

Zur Sommersonnenwende erscheint die Hügelkette im Licht vieler Sonnwendfeuer, denn dann ist "Feuer am Berg" (immer um den 24. Juni - Sa/So).

Beim Mostherbst werden die Gäste mit den frischen Früchten des Jahres verwöhnt, bevor der Panoramahöhenweg zur "rentier- und jinglebellfreien Zone" erklärt wird - "Stiller Advent".

Info und Beratung:

http://www.mostviertel.at/panoramahoehenweg-1