Werkzeugschmieden (Wochenkurs)

Werkzeugschmieden ( Wochenkurs )
im Schmiedezentrum Ybbsitz


Termin : 28. September - 2. Oktober 2020


Kursziel :
Nach dem Besuch des Kurses ist der Teilnehmer befähigt, sich grundlegendes Schmiedewerkzeug
selbst anzufertigen, sowie passende Stähle auszuwählen bzw. diese zu
härten.


Kursprogramm :
Herstellung von Meißel, Dorn, Gesenk für das Zangenmaul, sowie 2 Hilfshämmer,
Handhämmer in unterschiedlicher Größe und mind. eine Feuerzange aus Federstahl.
Eine Exkursion und Informationen über „Schmieden in Ybbsitz“.


Voraussetzungen zur Teilnahme :
Berherrschung von Grundschmiedetechniken. Diese werden beim Kurs angewendet
und sind für einen erfolgreichen Kursabschluss notwendig.

Kursleitung : Thomas Hochstädt

Kursort : Welser Schmiede

Teilnahmegebühr : € 550,-  ( mind. 5 bzw. max 6 Teilnehmer )

Warum in Ybbsitz ?
Der Ort hatte sich bereits bis Mitte des 16.Jahrhundert zu einem Zentrum der Werkzeugschmiede
entwickelt und „Schmieden in Ybbsitz“ wurde im Jahre 2010 von der
UNESCO auf die Liste des immateriellen Kulturerbes gesetzt.
Warum sind die Fertigkeiten des Werkzeugschmiedens wichtig ?
Passendes Werkzeug ist nicht nur ein wesentlicher Bestandteil des Schmiedeprozesses
sondern auch ein Teil des Arbeitsschutzes.
Schon Schmiedepapst Prof. Alfred Habermann sagte Zeit seines Wirkens: „ Zeig mir
deinen Werkzeug und ich sage dir was für ein Schmied du bist“.

Anmeldung : Marktgemeinde Ybbsitz, Markt 1, 3341 Ybbsitz, gemeinde@ybbsitz.gv.at